Mehr Kultur

Kultur braucht einen wachen Geist. Zum Beispiel Ihren.

 

 

Wir laden herzlich ein:
am 7. 12. 2021, 20 Uhr im Prinzregententheater München,
Prinzregentenpl. 12, 81675 München
 
JIDDISCHE WEIHNACHT
Vom Brückenbauen und Weitermachen 
Konzert + Lesung
Tickets unter www.muenchenticket.de
oder
für Kontingente ab 10 Karten (Rabatte und kleines Extra) melden Sie sich gerne bei uns!
 
 
 
 
Trailer Jiddische Weihnacht

 

 

Gibt es bei den Juden einen Weihnachtsbaum? Feiern die überhaupt die “Heilige Nacht”? Und werden bei denen auch Kerzen angezündet? Wer meint, es gäbe zwischen dem jüdischen Chanukka-Fest und Weihnachten keinerlei Zusammenhänge, der kann sich bei dem Programm 'Jiddische Weihnacht' von und mit Nirit Sommerfeld vom Gegenteil überzeugen. Eingerahmt in die teils fiktiven Erinnerungen ihres Großvaters Julius erzählt, spielt und singt Nirit mit ihrem ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH und dem Erzähler Helmut Becker von der Verflechtung des jüdischen Chanukka-Festes mit Weihnachten.

Die Erinnerungen des Julius Sommerfeld bilden den Auftakt zu einer musikalisch-literarischen Reise, die in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg beginnt und bis ins heutige Israel führt. Im Deutschland des frühen 20. Jahrhunderts war es für Juden selbstverständlich, das deutsche `Volksfest‘ Weihnachten neben dem jüdischen Chanukka-Fest als Weihnukka mitzufeiern. Auch in Amerika wurden in jüdischen Häusern Weihnachtsbäume aufgestellt, mit Davidsternen dekoriert und von Christmakkah gesprochen. Literarisch und musikalisch ist die Sängerin und Schauspielerin fündig geworden und schlägt so manche Brücke zwischen Religionen, Traditionen und Musikstilen. Die unorthodox zusammengestellte Palette von Geschichten und Liedern umfasst besinnliche und bewegende Texte von Ota Pavel über Anne Frank und Hanno Loewy bis Erich Mühsam sowie Lieder aus dem Shtetl und das eine oder andere traditionelle deutsche Weihnachtslied im Klezmersound. 

Der Sprecher und Schauspieler Helmut Becker liest die Geschichten einfühlsam und intensiv. Sie erzählen von der unvermeidlichen, weil menschlichen Vereinigung scheinbarer Widersprüche, von der Vermischung von Kulturen und Bräuchen, die je nach Zeitgeschehen bereichernd oder tödlich sein konnten. Sie alle sind autobiografisch – und manchmal phantasievoll ausgemalt. Musikalisch bewegt sich das ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH zwischen modernen israelischen Chanukka- und traditionellen deutschen Weihnachtsliedern, zwischen bewegenden Balladen und mitreißenden, energiegeladenen Songs, die noch keinen Zuschauer unberührt hinterlassen haben.

 

Mit dem Programm 'Jiddische Weihnacht touren NIRIT & ORCHESTER SHLOMO GEISTREICH seit 2009 in der Adventszeit durch den deutschsprachigen Raum. Sie schlagen damit Brücken zwischen dem jüdischen Fest Chanukka und dem christlichen Weihnachtsfest, zwischen Religionen und Kulturen, Vergangenheit und Gegenwart, zwischen tiefster historischer Finsternis und hoffnungsvoller, leuchtender Zukunft. Dieser Abend schließt so manche Geschichtslücke, ist erhellend und verspricht, die Herzen zu berühren. Eine vorweihnachtliche Atmosphäre der ganz besonderen Art!

Im Sommer 2020 arbeiteten wir mit der Unterstützung durch Take Action! des Bundes an einem kleinen Kurzfilm mit Senior:innen aus Grafing und der weiten Welt. Eine erste Materialsammlung "Von Bären und Sternchen" ist Ende September fertig geworden, lief zu den Seniorenthementagen u.a. auf der Homepage der Stadt Grafing und  immer noch hier:

 

Unser Workshop-Angebot:

Lassen Sie sich coachen, als Tanz- oder Schauspiel-Profi für Vorsprechen oder zur Auditions, als interessierter Laie für Ihre persönliche Entwicklung, auch einfach zum Spaß haben, zum Teambuilding und für Hirn, Körper und Herz.

 

 

Was wir tun

 

Wir unterstützen KünstlerInnen dabei, ihre Projekte zur realisieren, indem wir sie bei der Beantragung von Fördermitteln beraten, Probenraum zur Verfügung stellen, sie vernetzen mit KollegInnen und FörderInnen sowie ihre Auführungen ankündigen.

Wir helfen Konzerte, Vorstellungen und Workshops zu organisieren. International und lokal. Für Profis und Laien, für Kinder, Jugendliche und SeniorInnen.

Unsere Arbeit ist partnerschaftlich und interkulturell orientiert, konfessions- und parteilos. Aber wir ergreifen deutlich Partei für Gleichberechtigung, Toleranz und - Mehr Kultur!

 

Was Sie tun können

 

Besuchen Sie kulturelle Veranstaltungen, live oder digital. Werden Sie Mitglied in unserem Verein. Mitgliedsantrag und Satzung finden Sie hier. Cofinanzieren Sie einmalig oder dauerhaft spannende Projekte, die vielleicht durch das kommerzielle Raster fallen oder auf keine großen Fördertöpfe passen. Hier gehts zur Bankverbindung.

Spenden Sie für KünstlerInnen, die ohne eigenes Zutun nicht mehr arbeiten dürfen und zum Teil in Existenznöte geraten.

Kontakt

Wir freuen uns über aktive MitarbeiterInnen, sprechen Sie uns gern an. Ebenso, wenn Sie einen Probenraum brauchen oder Bedarf an Unterstützung haben.

Oder bei Interesse an Schauspiel-Workshops (für Profi-Schauspieler oder Laien) oder an Workshops zu interkultureller Arbeit

Kontakt:

Gabi Sabo
T: 08092-232776
gabi.sabo@kulturbananen.de

Aktive im Verein

  1. Vorstand: Gabi Sabo
  2. Vorstand: Carlton Bunce

Aktive KünstlerInnen:


Carlton Bunce
ist Schauspieler, Regisseur, Autor, Bühnenbildner, Schauspiellehrer und arts consultant. Mehr hier


Gabi Sabo
ist Theaterwissenschaftlerin, Kulturmanagerin, Regisseurin und Dramaturgin. Mehr hier


Nirit Sommerfeld
ist Schauspielerin, Sängerin und Autorin, Mitbegründerin der Klezmer-Band Klezmorim, die sich nach Neubesetzungen Orchester Shlomo Geistreich nennt. Mehr hier


Barbara Kastner
ist Leiterin des Kulturbüros Lünen. In München war sie künstlerische Leiterin des dasvinzenz und freiberufliche Dramaturgin und Produktionsleiteirn. Mehr hier

Kontakt & Impressum

© 2021 Mehr Kultur!
Verantwortlich gem. §5 TMG
Mehr Kultur! e.V.
Gabi Sabo
Jahnstr. 6
85567 Grafing
Eingetragen beim Amtsgericht München NR. 208243 am 31.07.2019

Spendenkonto:

Mehr Kultur! e.V., Deutsche Skatbank, IBAN DE55 8306 5408 0004 2668 62, BIC: GENODEF1SLR